AKRX3

Winkelverbinder

Die AKR Winkelverbinder ermöglichen optimale Anschlüsse zwischen Holz und anderen Baustoffen, wie Beton, Stahl, etc.

Im kurzen Schenkel unterscheiden sich die Typen AKR und AKR…L durch das Loch bzw. Langloch für den Bolzen.

Wirtschaftliche Verbindungen von Holzbauteilen an Beton oder Stahl sind mit diesen Winkeln in vielen Bereichen möglich.

CE Kennzeichnung
ETA
Nutzungsklasse 2
Innen
Galvanisch verzinkter Stahl Z275

Produkt-Details

Bilder

Befestigung Balken auf Beton
Befestigung mit SDS Schrauben

Eigenschaften

Material

Stahlqualität:

  • S 250 GD +Z 275 gemäß DIN EN 10346

Korrosionsschutz:

  • 275 g/m2 beidseitig - entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm

Vorteile

  • Belastbar in alle Richtungen an Balken und Stützen
  • Teil- oder Vollausnagelung
  • Ein- oder zweiseitige Anschlüsse
  • Mögliche Montage mit Abstand zum Auflager bei reinen Zuganschlüssen
  • Optimierte Bolzenausnutzung

Anwendung

Anwendbare Materialien

Auflager:

  • Beton, Stahl, reine Zuganschlüsse: auch Holz

Aufzulagerndes Bauteil:

  • Holz, Holzwerkstoffe

Anwendungsbereich

  • Die Winkelverbinder AKR ermöglichen optimale Anschlüsse zwischen Holz und anderen Baustoffen, wie Beton, Stahl etc.

Technische Daten

Abmessungen

Abmessungen

Artikel Abmessungen [mm]
A B C t Schenkel A Schenkel B
Ø5 Ø13,5 Ø5 Ø11 Ø13,5 Ø13.5x25
AKR95X395856539-211-
AKR95X3L95856539-21-1
AKR135X313585653141211-
AKR135X3L1358565314121-1
AKR165X316585653151211-
AKR165X3L1658565315121-1
AKR205X320585653202211-
AKR205X3L2058565320221-1
AKR245X324585653222211-
AKR245X3L2458565322221-1
AKR285X328585653263211-
AKR285X3L2858565326321-1

Nachstehend finden Sie Lastangaben zu den Naglebildern: Vollausnagelung, Teilausnagelung und Stützenanschluss. Weitere Anschlussmöglichkeiten finden Sie in der zugehörigen ETA.

Im kurzen Schenkel unterscheiden sich die Typen AKR und AKR...L durch das Loch bzw. Langloch für den Bolzen.

Tragfähigkeiten: Vollausnagelung

Artikel Nagelbild Nr. Verbindungsmittel Charakteristische Werte der Tragfähigkeiten - 2 Winkel pro Anschluss [kN]
Schenkel A Schenkel B R1.k R2.k = R3.k R4.k = R5.k
Anzahl Typ Anzahl Typ CNA4.0x50 ​CNA4.0x60 CNA4.0x50 ​CNA4.0x60 CNA4.0x40/50/60
AKR95X318CNA*1Ø12*min (22.64 ; 25.04/kmod + 17.6)min (26.48 ; 25.04/kmod + 22)6.26.915.75 / kmod
AKR95X3L18CNA*1Ø12**min (17.4 ; 25.04/kmod + 11.89)min (20.89 ; 25.04/kmod + 14.87)5.66.4-
AKR135X3513CNA*1Ø12**min (40.69 ; 25.4/kmod + 11.58)min (46.92 ; 25.04/kmod + 14.48)10.111.215.75 / kmod
AKR135X3L513CNA*1Ø12**min (32.34 ; 25.4/kmod + 7.83)min (38.36 ; 25.04/kmod + 9.78)9.110.4-
AKR165X3----------
AKR165X3L----------
AKR205X31014CNA*1Ø12**min (42.86 ; 25.04/kmod + 11.58)min (49.6 ; 25.04/kmod + 14.48)10.111.815.75 / kmod
AKR205X3L1014CNA*1Ø12**min (33.78 ; 25.04/kmod + 7.82)min (40.2 ; 25.04/kmod + 9.78)89.6-
AKR245X3----------
AKR245X3L----------
AKR285X31525CNA*1Ø12**min (58.98 ; 25.04/kmod + 11.58)min (70.31 ; 25.04/kmod + 14.48)11.614.115.75 / kmod
AKR285X3L1525CNA*1Ø12**min (43.42 ; 25.04/kmod + 7.83)min (52.87 ; 25.04/kmod + 9.78)8.710.7-

*)  Die Verankerung im Beton ist separat nachzuweisen z.B. mit VT-HP® Injektionsmörtel oder BoAX-II Bolzenanker.

Tragfähigkeiten: Teilausnagelung

Artikel Verbindungsmittel Charakteristische Werte der Tragfähigkeiten - 2 Winkel pro Anschluss [kN]
Schenkel A Schenkel B R1.k R2.k = R3.k R4.k = R5.k
Anzahl Typ Anzahl Typ CNA4.0x50 ​CNA4.0x60 CNA4.0x50 CNA4.0x60 CNA4.0x40/50/60
AKR95X35CNA*1Ø12**min (13.34 ; 25.04/kmod + 16.82)min (15.72 ; 25.04/kmod + 21.04)44.515.75 / kmod
AKR95X3L5CNA*1Ø12**min (10.1 ; 25.04/kmod + 11.36)min (12.18 ; 25.04/kmod + 14.22)3.64.1-
AKR135X39CNA*1Ø12**min (27.21 ; 25.04/kmod + 11.58)min (31.54 ; 25.04/kmod + 11.58)7.58.415.75 / kmod
AKR135X3L9CNA*1Ø12**min (21.35 ; 25.04/kmod + 7.83)min (25.45 ; 25.04/kmod + 9.78)6.67.6-
AKR165X311CNA*1Ø12**min (37.14 ; 25.04/kmod + 11.58)min (42.32 ; 25.04/kmod + 14.48)910.415.75 / kmod
AKR165X3L11CNA*1Ø12**min (30.5 ; 25.04/kmod + 7.82)min (35.76 ; 25.04/kmod + 9.78)7.58.8-
AKR205X38CNA*1Ø12**min (22.08 ; 25.04/kmod + 2.14)min (25.9 ; 25.04/kmod + 2.68)7815.75 / kmod
AKR205X3L8CNA*1Ø12**min (16.84 ; 25.04/kmod + 1.44)min (20.28 ; 25.04/kmod + 1.82)5.96.9-
AKR245X39CNA*1Ø12**min (18.7 ; 25.04/kmod + 4.18)min (22.54 ; 25.04/kmod + 5.22)7.48.815.75 / kmod
AKR245X3L9CNA*1Ø12**min (13.5 ; 25.04/kmod + 2.82)min (16.54 ; 25.04/kmod + 3.52)5.97.1-
AKR285X314CNA*1Ø12**min (36.23 ; 25.04/kmod + 5.24)min (42.8 ; 25.04/kmod + 6.55)7.38.815.75 / kmod
AKR285X3L14CNA*1Ø12**min (27.2 ; 25.04/kmod + 3.54)min (32.91 ; 25.04/kmod + 4.43)5.56.7-

*)  Die Verankerung im Beton ist separat nachzuweisen z.B. mit VT-HP® Injektionsmörtel oder BoAX-II Bolzenanker.

Tragfähigkeiten: Stützenanschluss

Artikel Nagelbild Nr. Verbindungsmittel Charakteristische Werte der Tragfähigkeiten - 2 Winkel pro Anschluss [kN]
Schenkel A Schenkel B R1.k R2.k = R3.k R4.k = R5.k
Anzahl Typ Anzahl Typ CNA4.0x50 ​CNA4.0x60 ​CNA4.0x50 ​CNA4.0x60 CNA4.0x40/50/60
AKR95X325CNA*1Ø12**min (14.78 ; 25.04/kmod + 7.97)min (17.19 ; 25.04/kmod + 9.96)4.4515.75 / kmod
AKR95X3L25CNA*1Ø12**min (11.52 ; 25.04/kmod + 5.38)min (13.76 ; 25.04/kmod + 6.73)3.94.5-
AKR135X378CNA*1Ø12**min (26.13 ; 25.04/kmod + 5.24)min (29.94 ; 25.04/kmod + 6.55)77.915.75 / kmod
AKR135X3L78CNA*1Ø12**min (21.13 ; 25.04/kmod + 3.54)min (24.91 ; 25.04/kmod + 4.43)6.27.1-
AKR165X3----------
AKR165X3L----------
AKR205X3128CNA*1Ø12**min (18.64 ; 25.04/kmod + 5.24)min (22.24 ; 25.04/kmod + 6.56)6.27.215.75 / kmod
AKR205X3L128CNA*1Ø12**min (13.7 ; 25.04/kmod + 3.54)min (16.68 ; 25.04/kmod + 4.42)55.9-
AKR245X3----------
AKR245X3L----------
AKR285X31622CNA*1Ø12**min (54.19 ; 25.04/kmod + 5.24)min (64.34 ; 25.04/kmod + 6.55)7.69.315.75 / kmod
AKR285X3L1622CNA*1Ø12**min (40.23 ; 25.04/kmod + 3.54)min (48.85 ; 25.04/kmod + 4.43)5.66.9-

*)  Die Verankerung im Beton ist separat nachzuweisen z.B. mit VT-HP® Injektionsmörtel oder BoAX-II Bolzenanker.

Faktor zur Bolzenberechnung bei Anschlüssen mit 2 AKR
Lastrichtungk_axk_lat
F1      Bolzen 1 u. 20,50
F2/3   Bolzen 1 u. 2 0,20,5
F4/5   Bolzen 1 aus F*1,d10
F4/5   Bolzen 20,51


Für Lastrichtung F4/5 gilt: Eine zusätzliche Zuglast (F*1,d) muss aufgenommen und für den linken AKR, sowie für beide Bolzen nachgewiesen werden.

 

 Kombinierte Beanspruchung:

  

Installation

Installation

Befestigungsmittel

  • Die Befestigung am Holz erfolgt mit CNA4,0xl Kammnägeln oder ersatzweise mit CSA Schrauben 5,0xl, und am Beton oder Stahl mit einem Ankerbolzen/ Bolzen M12 und einer U-Scheibe Ø24.
  • Es besteht die Möglichkeit ein- oder zweiseitiger Anschlüsse.

Eignungsnachweise

Leistungserklärung (DoP)

Downloads

Buy from Distributor

No items available.

Contact

Simpson Strong-Tie Deutschland

Simpson Strong-Tie GmbH

Hubert-Vergölst-Straße 6-14
61231 Bad Nauheim
Deutschland