C2 - C4

Bulldog® einseitig gezahnter Scheibendübel

Bulldog® - einseitig gezahnter Scheibendübel aus Stahlblech werden in Verbindung mit Bolzen angewendet.

CE Kennzeichnung
Nutzungsklasse 3
Außen
Galvanisch verzinkt

Produkt-Details

Bilder

Eigenschaften

Material

  • HC340LA gem. EN 10268

  • Stückverzinkt, mit einer Schichtdicke ≥ 45 µm

Vorteile

  • für Holz-Stahl- und Holz-Holz-Verbindungen
  • die Bolzen müssen eng am Lochleibungsring anliegen
  • sie sind direkt an der Kraftübertragung beteiligt

Anwendung

Anwendbare Materialien

Auflager:

  • Holz, Stahl, Beton

Aufzulagerndes Bauteil:

  • Holz

Anwendungsbereich

  • Rahmenecken
  • Kehlbalken
  • Koppelpfetten
  • Hirnholzanschlüsse

Technische Daten

Abmessungen

Abmessungen - Runder einseitiger Scheibendübel C2

Artikel Typ Verbinder Abmessungen [mm]
Ø Höhe [mm] Stärke
Extern Mittelloch Zähne Gesamt t
dc d1 h1 hc
C2-50M10G-B C2 50 10.4 5.6 6.6 1
C2-50M12G C2 50 12.4 5.6 6.6 1
C2-50M16G-B C2 50 16.4 5.6 6.6 1
C2-50M20G-B C2 50 20.4 5.6 6.6 1
C2-62M12G C2 62 12.4 7.5 8.7 1.2
C2-62M16G-B C2 62 16.4 7.5 8.7 1.2
C2-62M20G-B C2 62 20.4 7.5 8.7 1.2
C2-75M12G C2 75 12.4 9.2 10.4 1.3
C2-75M16G-B C2 75 16.4 9.2 10.4 1.3
C2-75M20G-B C2 75 20.4 9.2 10.4 1.3
C2-75M22G C2 75 22.4 9.2 10.4 1.3
C2-75M24G C2 75 24.4 9.2 10.4 1.3
C2-95M16G-B C2 95 16.4 11.4 12.7 1.4
C2-95M20G-B C2 95 20.4 11.4 12.7 1.4
C2-95M22G-B C2 95 22.4 11.4 12.7 1.4
C2-95M24G-B C2 95 24.4 11.4 12.7 1.4
C2-117M16G C2 117 16.4 14.5 16 1.5
C2-117M20G-B C2 117 20.4 14.5 16 1.5
C2-117M22G-B C2 117 22.4 14.5 16 1.5
C2-117M24G-B C2 117 24.4 14.5 16 1.5
C2-117M26G C2 117 26.4 14.5 16 1.5

Abmessungen - Ovaler einseitiger Scheibendübel C4

Artikel Typ Verbinder Abmessungen [mm]
Ø Höhe [mm] Stärke a1 a2
Mittelloch Seitenlöcher Zähne Gesamt t
d1 d2 h1 hc
C4-73/130M20G-B C4 20.4 16 13.3 14.8 1.5 73 130
C4-73/130M24G C4 24.4 16 13.3 14.8 1.5 73 130

Mindestabstände und charakteristische Werte

Artikel Typ Bolzen Ø Gewählte Holzdicke Mindestabstände [mm] Charakter. Schertragfähigkeit (Bolzen nicht enthalten)
db [mm] t1 [mm] t2 [mm] Abstand parallel zur Faser Abstand senkrecht zur Faser vom belasteten Ende vom unbelasteten Ende vom belasteten Rand vom unbelasteten Rand Rv.k [kN]
a1 α=0º a2 a3.t a3.c α=90° a4.t α=90° a4.c
C2-50M10G-B C2 10 17 28 75 60 75 75 40 30 6.3
C2-50M12G C2 12 17 28 75 60 75 75 40 30 6.3
C2-50M16G-B C2 16 17 28 75 60 75 75 40 30 6.3
C2-50M20G-B C2 20 17 28 75 60 75 75 40 30 6.3
C2-62M12G C2 12 23 38 93 75 93 93 50 38 8.7
C2-62M16G-B C2 16 23 38 93 75 93 93 50 38 8.7
C2-62M20G-B C2 20 23 38 93 75 93 93 50 38 8.7
C2-75M12G C2 12 28 46 113 90 113 113 60 45 11.6
C2-75M16G-B C2 16 28 46 113 90 113 113 60 45 11.6
C2-75M20G-B C2 20 28 46 113 90 113 113 60 45 11.6
C2-75M22G C2 22 28 46 113 90 113 113 60 45 11.6
C2-75M24G C2 24 28 46 113 90 113 113 60 45 11.6
C2-95M16G-B C2 16 35 57 143 114 143 143 76 57 16.6
C2-95M20G-B C2 20 35 57 143 114 143 143 76 57 16.6
C2-95M22G-B C2 22 35 57 143 114 143 143 76 57 16.6
C2-95M24G-B C2 24 35 57 143 114 143 143 76 57 16.6
C2-117M16G C2 16 44 73 176 141 176 176 94 71 22.7
C2-117M20G-B C2 20 44 73 176 141 176 176 94 71 22.7
C2-117M22G-B C2 22 44 73 176 141 176 176 94 71 22.7
C2-117M24G-B C2 24 44 73 176 141 176 176 94 71 22.7
C2-117M26G C2 26 44 73 176 141 176 176 94 71 22.7
C4-73/130M20G-B C4 20 40 67 146 117 146 146 78 59 17.1
C4-73/130M24G C4 24 40 67 146 117 146 146 78 59 17.1

Der angegebene charakteristische Quertragwiderstand pro Verbinder Rv.k wird nach den in dieser Tabelle angegebenen Mindestabständen und für die Holzqualität C24 berechnet. Diese Tragfähigkeit kann mit einer höheren a3.t oder einer höheren Holzqualität erhöht werden (siehe k2 und k3 Faktor nach EN1995). Für kleiner t1 oder t2 Werte siehe EN1995. Der charakteristische Bolzen-Quertragwiderstand ist nicht enthalten und sollte hinzugefügt werden.

Installation

Installation

Befestigung

Je nach Dimension und Holzart bestehen verschiedene Möglichkeiten, BULLDOG in die Holzbauteile einzupressen. Vor allem bei doppelseitigen Verbindern darf nicht direkt auf die Zähne geschlagen werden. Vorraussetzung für den Einbau ist die bereits vorhandene Bohrung im Holz für den Bolzen.

Die vorgeschriebenen, verhältnismäßig großen Unterlegsscheiben werden an beiden Holzseiten platziert und nehmen den Anpressdruck auf, ohne die Holzoberfläche zu zerstören. Unter dieser Vorraussetzung können BULLDOG häufig über das Bolzendrehmoment manuell oder mit Schlagschraubern eingepresst werden.

Bei größeren Durchmessern oder mehrschnittigen Verbindungen ist jedoch hydraulisches Einpresswerkzeug von Vorteil.

Eignungsnachweise

Leistungserklärung (DoP)

CAD Bibliothek

DWG (2D) REVIT (2D) DWG (3D) REVIT (3D) SAT XML
Keine Daten verfügbar.
Keine Daten verfügbar.
Keine Daten verfügbar.

Buy from Distributor

No items available.