BETA

Zuganker

Die BETA Zuganker werden als Zugverbindung von Holzbauteilen an Beton verwendet. Die Anbindung an die Stütze erfolgt mit CNA Kammnägeln oder CSA Schrauben. Der Zuganker muss mindestens 100 mm tief einbetoniert und zur vollen Verankerung
um einen Bewehrungsstahl geführt werden.

Es werden 5 verschiedene Größen produziert: 200, 300, 400, 500 und 600 mm Länge. Die Breite beträgt immer 40 mm.
Die angegebene Länge entspricht der Nutzlänge inkl. des abgekanteten, kurzen Schenkels (20 mm).

Eigenschaften

  • Nutzungsklasse 2

Eigenschaften

Technische Zulassungen : ETA-07/0285
Material

Stahlqualität:

S 250 GD +Z 275 gemäß DIN EN 10346

Korrosionsschutz:

275 g/m2 beidseitig - entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm

Vorteile
  • Bei einer Einbindelänge im Beton  von >100mm können die vollen Lasten des Holzanschlusses aufgenommen werden.
  • Das durchgehende Lochbild ermöglicht den Anschluss in frei wählwaren Bereichen.

Anwendung

Anwendung

Anwendbare Materialien

Auflager:

  • Beton

Aufzulagerndes Bauteil:

  • Holz, Holzwerkstoffe
Anwendungsbereich
  • Die Betonanker sind zum Eingießen in Beton geeignet und dienen z.B. der Befestigung von Fußpfetten und Stützen.