VT-HP®

Verbundmörtelsystem

Professionell und leistungsstark

Der VT-HP® ist ein hochleidtungsfähiges Injektionsmörtelsystem auf Vinylesterharzbasis zugelassen für Verankerungen in gerissenem / ungerissenem Beton C20/25 - C50/60, in Mauerwerk und bei seismischen Einwirkungen der Leistungskategorien C1/C2.

Eigenschaften

  • Widerstand gegen kurzfristige Stoßlasten (Erdbeben, Explosion etc.)
  • Innen
  • Außen

Eigenschaften

Technische Zulassungen : ETA-19/0419ETA-19/0765
Leistungserklärung (DoP) : 
SDS : FR-FDS / VT-HP
Baustoffe
  • Beton C20/25 – C50/60 (gerissen /ungerissen)
  • Leichtbeton- Hohlblocksteine (Bloc Creux B40)
  • Leichtbeton - Vollsteine
  • Kalksand-Vollsteine (KS)
  • Kalksand-Lochsteine (KSL)
  • Porenbeton (AAC6)
  • Vollziegel
  • Hochlochziegel (Porotherm Homebric; BGV-Thermo, Calibric R+; Urbanbric; Brique Creuse C40; Blocci Leggeri; Doppio Uni)

 

Ausführung

  • VT-HP® Injektionsmörtelkartuschen 300 ml und 345 ml (Side-by side)
  • handelsübliche Gewindestangen M8 - M30 (galvanisch verzinkt, HDG, nichtrostender Stahl A2, A4 & HCR) mit Werksprüfzeugnis 3.1 gem. EN 10204
  • Betonstahl B500B: Ø8 - Ø32 mm
Produktmerkmale
  • ETAs für Beton & Mauerwerk => weniger Lagerhaltung / größere Anwendungssicherheit
  • Erdbeben: Leistungskategorie C1/C2
  • Brandeinwirkung R120 (Prüfbericht EBB 170019_33en) / baulicher Brandschutz
  • Trinkwasser geprüft (Prüfzertifikatsnummer:1811580)
  • Styrolfreier 2-Komponentenmörtel auf Vinylesterharzbasis (10:1)
  • Emissionsgeprüft (A+ sehr geringe Emissionsbelastung /geschlossene Räume)
  • Feuchte & wassergefüllte Bohrlöcher
  • Geringe Achs- und Randabstände / variable Verankerungstiefen
  • Kurze Verarbeitungs- und Aushärtezeiten
  • Hoher Lastbereich: gerissener Beton C20/25 in Kombination mit Ankerstangen 5.8:
  • Nzul = 3,1 - 53,1 kN ; Vzul = 5,1 - 80,0kN
  • Lagerung: 18 Monate bei +5°C - +25°C [trocken & kein direktes Sonnenlicht (UV)]
  • 3 Temperaturbereiche (Umgebungstemperatur):
    • T1 = -40°C bis +40°C
    • T2 = -40°C bis +80°C
    • T3 = -40°C bis +120°C
  • Bauteiltemperatur (Verankerungsgrund): 0°C bis +40°
  • Hohe Beständigkeit gegenüber chemischer Beanspruchung
  • Abgedichtetes Bohrloch
  • Spreizdruckfreie Verankerungen
  • Angebrochene Kartuschen können mit einem neuen Statikmischer weiter verwendet werden (Arbeitsunterbrechung) / 2 Statikmischer je Kartusche
  • Überkopf-Montage zulässig
  • Variable Verankerungstiefen (flexible Anpassung an die jeweilige Montage- bzw. Verankerungs-/ Befestigungssituation)

Anwendung

Anwendung

Anwendungsbereich
  • Stahlbaukonstruktionen
  • Holzkonstruktionen (Anschluss von Holzverbindungselementen an Beton /Mauerwerk)
  • Hochregalsysteme, Rammschutz
  • Abspannungen, Masten, Schallschutzwände
  • Maschinen
  • Stahl-und Metallbau (Konsolen, Fuß- u. Kopfplatten, Rahmenelemente, usw.)
  • Geländer, Tore, Treppen
  • Kabeltrassen / Rohrinstallationen
  • Fassadenunterkonstruktionen
  • Balkonbau
  • Anschlussbewehrung
  • Querkraft-Schubdorne