GCN150KTE

Gasnagler

Die Direktmontage ist als Alternative zur klassischen Befestigung an Stahl und Beton zu betrachten.

Der Vorteil der Direktmontage liegt darin, dass man Werkstücke sowohl an Stahl als auch Beton mit großer Flexibilität, Verlässlichkeit und Schnelligkeit befestigen kann. So kann man oftmals das Bohren vermeiden und muss nicht größere Werkzeuge ausrüsten. Die Montage erfolgt ohne Verwendung von Elektrowerkzeug. Das bedeutet, dass die Montage nicht witterungsabhänigig ist und auch bei Regen fortgesetzt werden kann.

Eine Direktmontage ist oft 5-10 mal schneller als eine klassische Montage und trägt so zur Kosteneinsparung am Bau bei.

Eigenschaften

Eigenschaften

Vorteile
  • Leicht befüllbare Gasflaschenkammer
  • Ergonomischer Gummihandgriff: Nahezu rückstoßfrei
  • Auswechselbares Magazin: Kann mit bis zu 4x10 Nagelstreifen GDP/GDPS bestückt werden
  • Tiefeneinstellung der Nägel
  • Magnethalterung: Einfacher Setzvorgang bei Nägeln mit Stahlscheibe
  • Batterieleuchtanzeige
  • Hochspannungszündung: Für eine saubere Gasverbrennung
Spezifikationen
  • Nagellänge: 13-38 mm
  • Nageltyp: GDP, GDPS
  • 2 Stk. 6 Volt NiMH-Akkus mit 2 Stunden-Ladegerät
  • Gasflasche: mit bis zu 1.200 Setzvorgängen
  • Werkzeuggröße: 435 x 110 x 375 mm
  • Werkzeuggewicht: 3,96 kg

Anwendung

Anwendung

Anwendungsbereiche
  • Befestigung in Stahl, S235 6-10 mm
  • Befestigung von Feinblech, S280, 0,5-1,5 mm
  • (Die Materialfestigkeit des anzuschließenden Bauteils muß kleiner sein als die Materialfestigkeit des Verankerungsgrunds)
  • Befestigung in Beton C16-C40
  • Befestigung in haufwerksporigen Leichtbeton LAC 10-15
  • Befestigung in Hohlkammer-Decken C30-45
  • Befestigung in Leichtbeton LC
  • Befestigung von Isolierungen
  • (Die Materialfestigkeit des anzuschließenden Bauteils muß kleiner sein als die Materialfestigkeit des Verankerungsgrunds)
  • Befestigung in Holz
  • (Die Materialfestigkeit des anzuschließenden Bauteils muß kleiner sein als die Materialfestigkeit des Verankerungsgrunds)
  • Befestigung in Hochlochziegeln
  • Befestigung in Asphalt