DLV

Dachlattenverbinder

Mit den DLV Dachlattenverbindern können Dachlattenstöße auf Tragkonstruktionen, unter Einhaltung der Mindestrandabstände für die Nägel, normgemäß hergestellt und auf dem Sparren verankert werden. Anwendung finden sie auf schmalen Sparren, wie z.B. bei Nagelplattenbindern. Die DLV Dachlattenverbinder sind in alle Achsrichtungen belastbar.


 

Eigenschaften

  • Nutzungsklasse 2

Eigenschaften

Technische Zulassungen : ETA-10/0440
Material

Die DLV Dachlattenverbinder werden aus 1,0 mm dickem, feuerverzinktem Stahlblech hergestellt.

Stahlqualität:

S 250 GD +Z 275 gemäß DIN EN 10346

Korrosionsschutz:

275 g/m2 beidseitig - entsprechend einer Zinkschichtdicke von ca. 20 μm.

Vorteile

fachgerechter Anschluss von Dachlattenstößen

Anwendung

Anwendung

Anwendbare Materialien

Auflager: 

  • Holz, Holzwerkstoffe

Aufzulagerndes Bauteil:

  • Holz, Holzwerkstoffe
Anwendungsbereich
  • Der DLV Dachlattenverbinder ermöglicht den fachgerechten Anschluss von Dachlattenstößen, unter Einhaltung der erforderlichen Mindestrandabstände für Nägel/Schrauben in den Latten zum Hirnholz.
  • Die Mindestbreiten der Sparren, bzw. Konterlatten, sind abhängig vom Durchmesser der eingesetzten Verbindungsmittel und richten sich nach dem Mindestrandabstand a4,t für Nägel/Schrauben gemäß EC5+NA Tabelle 8.2.
  • Die Dachlattenstöße sind gemäß den Angaben des Tragwerksplaners versetzt anzuordnen.