VAC

Mörtelpatrone

VA Verbunddübelsystem gemäß ETA-13/0937 bestehend aus einer VAC Mörtelpatrone und einer VAS Ankerstange.

CE Kennzeichnung
ETA

Produkt-Details

Bilder

Eigenschaften

Material

  • Glaspatrone, Vinylesterharz, Härter, Quarzsand.

Vorteile

  • Auf die Verankerungstiefe abgestimmte Mörtelmenge (kein Mörtelüberschuss).
  • Hohes Lastniveau im ungerissenen Beton.
  • Anwendung ohne Entsorgung von Überresten/Abfall.
  • Spreizdruckfreie Verankerung.

Anwendung

Anwendbare Materialien

  • Ungerissener Beton.
  • Naturstein mit dichtem Gefüge.

Anwendungsbereich

  • Befestigungen im Stahl- und Metallbau: Geländer, Stützen, Konsolen, Fuß- und Kopfplatten.

Technische Daten

Abmessungen und charakteristische Werte

Artikel Art.Nr. .
 
Länge
dc [mm] Lc [mm]
VAC 10 VAC10 10.8 85
VAC 12 VAC12 12.7 95
VAC 16 VAC16 16.8 95
VAC 20 VAC20 21.6 180
Aushärtezeiten VAC Mörtelpatrone

Temperatur Verankerungsgrund

T Verankerungsgrund

Aushärtezeit

T cure 1)

   - 5° C 480 min.
     0° C 240 min.
  + 5° C 150 min.
 +10° C 120 min.
+ 15° C 90 min.
+ 20° C 45 min.
+ 30° C 20 min.
+ 40° C 10 min.

1) Bei Verankerung im nassen Beton und in wassergefüllten Bohrlöchern ist die Aushärtezeit zu verdoppeln.

Installation

Installation

Installation

Die Mörtelpatrone wird in ein gereinigtes Bohrloch gesetzt und die Ankerstange durch gleichzeitiges Schlagen und Drehen mit der Bohrmaschine eingetrieben. Der Dübel wird durch die Ausnutzung des Verbundes zwischen Ankerstange, Mörtel und Beton verankert.

Eignungsnachweise

Leistungserklärung (DoP)

Technische Zulassung (ETA)

Sicherheitsdatenblatt (SDS)

CAD Bibliothek

DWG (2D) REVIT (2D) DWG (3D) REVIT (3D) SAT XML
Keine Daten verfügbar.
Keine Daten verfügbar.
Keine Daten verfügbar.
Keine Daten verfügbar.
Keine Daten verfügbar.
Keine Daten verfügbar.

Buy from Distributor

No items available.