Umweltschutz

Umweltpolitik

  • qualite environnement

Jeder Mitarbeiter von Simpson Strong-Tie® ist verpflichtet, im Rahmen seiner Tätigkeit, auf die Umwelt zu achten und Umweltverschmutzung vorzubeugen. Wir halten die bestehenden Gesetze und Verordnungen in Bezug auf die Umwelt ein, und suchen kontinuierlich Wege zur Verbesserung unserer Arbeitsweise, mit dem Ziel, die negativenAuswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren.

Das ist uns außerdem wichtig:

 
  • Bei der Produktion wird immer ein gewisser Prozentsatz an recyceltem Stahl verwendet.
  • Nahezu alle verwendeten Rohstoffe für die Verpackung sind weitestgehend recyclingfähig.
  • Vereinbarungen mit Lieferanten, schädliche Einflüsse auf Natur und Umwelt zu begrenzen.
  • 95% der Abfälle werden durch Vor- und Nach-Sortierung wiederverwertet.
  • Unsere Produktionsstandorte erfüllen die Vorschriften der ICPE (International Conference on Performance Engineering) für Lärmschutz in der Produktion.
  • Simpson Strong-Tie® investiert jährlich in die Produktionsprozesse, insbesondere in die Schalldämmung lauter Maschinen, um den Arbeitskomfort unserer
    Mitarbeiter zu verbessern
  • Jegliche Abgasemissionen werden gefiltert bevor sie in die Umwelt gelangen. Die verbrauchten Filter werden dann als Sondermüll fachgerecht entsorgt

Verbrauch & Recycling

  • Acier environnement

Stahl ist der, bei der Herstellung von Simpson Strong-Tie®-Holzverbindern, wichtigste Rohstoff. In unserer Produktionsstätte in Frankreich werden ca. 18% an recyceltem Stahl zur Herstellung unserer Produkte verwendet . 

Kartonage, Blister, Palettenetikett -  nahezu alle für die Verpackungen unserer Produkte verwendeten Rohstoffe sind weitestgehendrecyclingfähig und wir vereinbaren auch mit unseren Lieferanten, schädliche Einflüsse auf Natur und Umwelt zu begrenzen.

Simpson Strong-Tie® arbeitet teilweise mit Druckereien, die sicherstellen, dass für die für uns hergestellten Kataloge und andere Unterlagen, Papier verwendet wird, welche PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) und FSC (Forest Stewardship Council) zertifiziert ist. Diese beiden Zertifizierungen belegen die Einhaltung von Umweltkriterien für die Herstellung von Papier, sowie eine nachhaltige Waldbewirtschaftung.

Dank der direkt in unseren Produktionsstandorten durchgeführten Vor- und Nachsortierung konnten wir 95% der Abfälle, die im Jahr 2013 von uns produziert wurden, wiederverwerten. Damit hat Simpson Strong-Tie® innerhalb von 6 Jahren, den Anteil der nicht gefährlichen Industrieabfälle (DIB) um 30% und den der gefährlichen Produkte (DIS) um 50% verringert.

Energiemanagement

  • Electricité environnement

In unseren Standorten werden regelmäßig Energiemessungen durchgeführt, um den Ursprung von Stromverbrauch zu identifizieren und diesen zu mindern. Ebenso wurden Maßnahmen eingeleitet, um den Stromverbrauch in den Büros um 20% zu reduzieren.

Bei der Erweiterung unseres Produktionsstandortes in Frankreich 2010, hat Simpson Strong-Tie® bewusst in eine neue Gerätegeneration investiert. Der Standort hat sich in der Fläche verdoppelt, der Gasverbrauch ist aber um nur 16% gestiegen.

Ebenfalls wird dort für den Produktionsprozess kein Wasser verwendet, sondern nur für die sanitären Anlagen. Dadurch gelangen keine Schadstoffe ins Abwasser und eine zusätzliche Umweltbelastung wird vermieden. Trotz der Erweiterung des Standortes und dem Anstieg der Mitarbeiteranzahl, ist der Verbrauch stabil geblieben.

Produktion

  • Usine

Unsere Produktionsstandorte erfüllen die Vorschriften der ICPE (International Conference on Performance Engineering) für Lärmschutz in der Produktion und führen die erforderlichen Kontrollen durch. Darüber hinaus investiert Simpson Strong-Tie® jährlich in die Produktionsprozesse, insbesondere in die Schalldämpfung lauter Maschinen, um den Arbeitskomfort unserer Mitarbeiter zu verbessern.

Jegliche Abgasemissionen die während des Herstellungsprozesses entstehen, werden gefiltert bevor sie in die Umwelt gelangen. Die verbrauchten Filter werden dann als gefährlicher Abfall gesammelt und fachgerecht entsorgt.

Über die gesetzlichen Anforderungen hinaus, hat Simpson Strong-Tie® bei der Erweiterung der französischen Produktionsstätte, verstärkten Wert auf die vorübergehende Speicherung von verschmutztem Wasser in Rückhalteräumen gelegt, um Verunreinigung von Boden und Grundwasser im Fall eines Brandes zu verhindern. Dadurch ist es möglich, schmutziges Löschwasser zur fachgerechten Aufbereitung und Entsorgung sicherzustellen.